So 14. April 2019 | 17 Uhr – ErzählBar
im Buchhändlerkeller, Berlin

Sonntag, 14. April 2019 | 17 Uhr
Buchhändlerkeller
Carmerstraße 1
Berlin-Charlottenburg

ErzählBar – Lebensgeschichte als Zeitgeschichte

Jürgen Tomm spricht mit mit
Ulrich Eckhardt über sein neues Buch
„Über Mauern geschaut. Was Kultur kann – und soll“


Aus der Ankündigung des B&S Siebenhaar Verlags:

Dieses Buch gleicht einem Arbeitsbericht aus der Werkstatt eines ebenso neugierigen wie kunstsinnigen Ideenentwicklers. In Form von Essays, Reden und Gesprächen – zum Teil erstmals publiziert – zeichnet sich die Spannbreite des Kulturbegriffs in Eckhardts Wirken ab.

Aus zeit- und kulturgeschichtlichen Dokumenten für die Zukunft lernen: Ulrich Eckhardts Sammlung von Konzeptpapieren, Texten und Bildern aus einem halben Jahrhundert Kulturarbeit verdichten sich zu einem ebenso facettenreichen wie anregenden Lehrbuch für die Kulturmanager von heute und morgen.

Der Autor berichtet über Erfahrungen, die auch für die gegenwärtige kulturpolitische Debatte nützlich sein können und auch als Beitrag zur Kulturgeschichte der Berliner Nachkriegszeit zu lesen sind.

Das Buch ist überdies ein Appell zur Orientierung und Wachsamkeit gegenüber den aktuellen Gefahren für die „Würde des Menschen“ (Artikel 1 Grundgesetz) und den Zusammenhalt in der Gesellschaft.